TSV Dettingen - SGM SV Hirrlingen II/SV Hemmendorf

 

Sonntag, 22. September 2019, 15:00 Uhr

 

0:0

 

 

Es war das erste Eichenbergerby der laufenden Saison für die SGM. Der TSV hatte bereits vor paar Wochen gegen den SV Weiler ihr erstes Derby. Dieses gewann der TSV mit 4:3. An diesem Sonntag reichte es über ein Unentschieden nicht hinaus. Favorit war klar der TSV, auch wenn die SGM beim Eichenbergpokal es schaffte im Halbfinale mit 1:0 zu gewinnen.

Weiterlesen

SGM SV Hirrlingen II/SV Hemmendorf - SG Poltringen/Pfäffingen

 

Sonntag, 15. September 2019, 13:00 Uhr

 

1:1 (0:0)

0:1 (69.)
1:1 (80.) Aaron Wagner

Trotz des Rückstandes bewies die SGM vom Eichenberg an diesem Wochenende langen Atem. Was den Sieg kostete waren zum einen Startschwierigkeiten und zum anderen die etlichen, einfachen Fehler die sich fast durch das komplette Spiel durchgezogen hatten. Diese einfachen Fehler wurden zwar von den Gästen ausgenutzt jedoch nicht bestraft. Zum Glück für die SGM Hirrl./Hemm.

Weiterlesen

SGM SV Hirrlingen II/SV Hemmendorf - TSV Dettingen/Erms

 

3. Runde Bezirkspokal

Mittwoch, 11. September 2019, 19:00 Uhr

 

0:3 (0:1)

0:1 (40.)
0:2 (48.)
0:3 (65.)

 

Aufstellung:

Maximilian Blesch - Jakob Großholtfuth (82. Simon Wagner), Thilo Borck, Patrick Haug, Gordon Deibler (57. Aaron Wagner), Steffen Wagner, Marcel Albus, Hannes Klocker, Lucas Noll (82. Marc de Santis), Lukas Selesch (45. Tim Walter), Philip Daub.

SV Wendelsheim - SGM SV Hirrlingen II/SV Hemmendorf

 

Sonntag, 08. September 2019, 15:00 Uhr

 

4:2 (1:0)

1:0 (32.)
2:0 (50.)
3:0 (54.)
3:1 (73.) Marcel Albus
4:1 (81.)
4:2 (83.) Aaron Wagner

Gegen den ersten Titelfavoriten schlägt sich die SGM Phasenweise gut, dazwischen dennoch mit zu vielen Fehlern bzw. zu wenig Engagement, um einen solchen Gegner, welcher mehr Stärke in der Offensive aufweist als in der Defensive, am Ende bezwingen zu können.

Weiterlesen

SGM SV Hirrlingen II/SV Hemmendorf - SV Wurmlingen

 

Sonntag, 01. September 2019, 13:00 Uhr

 

0:1 (0:0)

0:1 (62.)

Aufstellung:

Patrick Stark - Raphael Hurm, Patrick Haug, Thilo Borck, Gordon Deibler, Marvin Jauch (85. Jakob Großholtfurth), Tim Walter (55. Marcel Albus), Aaron Wagner, Lucas Noll, Steffen Waller (30. Giuli Picariello), Philip Daub (85. Marc de Santis).